DIe Kirche des guten Hirten, Lake Tekapo

Diese kleine süße Kirche ist in Wahrheit ganz groß. Denn von diesem Standpunkt aus hat man nicht nur einen Wahnsinns Blick auf den tiefblauen See, sondern auch die Chance den schönsten und intensivsten Sternenhimmel der Welt zu sehen. Dieser Punkt gilt als eines der dunkelsten der Welt und somit natürlich perfekt um einen Blick ins Universum zu erhaschen.

 

Tagsüber eignet sich der See vor der Kirche perfekt zum Picknicken oder Spazierengehen. Ob Winter oder Sommer. Und in der Nacht sollte man sich bei den richtigen Wetterverhältnissen eine Decke schnappen (im Winter vielleicht auch ein paar mehr) und einfach nur in den Himmel schauen. Die beste Uhrzeit ist gegen 23-24 Uhr. Umso länger man guckt, desto mehr Sterne entdeckt man und auch die Milchstraße ist ganz einfach mit bloßem Auge erkennbar.

Wer den Süden Neuseelands bereist sollte definitiv einen Stopp an dieser Kirche machen.

 

Lake Tekapu bietet leider nicht viele Möglichkeiten frei zu campen und es finden Kontrollen statt. Doch es gibt ein Hostel sowie Hotels und Caravan Parks die allerdings bezahlt werden müssen.

 

 

Habt eine großartige Zeit dort!


Write a comment

Comments: 0