Veganer Zitronen Käsekuchen

Zutaten:

 

175 g        Datteln

1               Zitrone

2 TL          Kokosöl

2               Zitronenschale

150 g        Cashewkerne

80 g          Kokosbutter

4 TL          Ahornsirup oder Honig

1/2 TL       Kurkuma Pulver 

                

1               Springform

 

Und wie zauber ich diesen wunderschönen Kuchen her?

1. Die Cashewkerne eine halbe Stunde in heißen Wasser einweichen (nicht kochen)

2. Die Datteln und das Kokosöl in einem Standmixer oder mit einem Pürierstab mixen, bis eine klebrige Masse entsteht. Diese        ist  die Grundlage für den Kuchen und wird am Boden der Springform festgedrückt. Nachdem das getan ist Springform              vorerst in die Gefriertruhe stellen

3. Die Schale von 2 Zitronen abraspeln und in einen Standmixer füllen

4. Den Saft einer Zitrone sowie all die restlichen Zutaten ebenfalls in den Standmixer schütten. Diese mixen bis eine cremige          Masse entsteht

5. Die Springform aus der Gefriertruhe nehmen und die Creme auf die Grundlage in der Springform verteilen. Dazu eignet sich      ein großer Löffel.

6. Nach Bedarf dekorieren 

7. Für ca. 2 Stunden in die Gerfriertruhe stellen 


Kleiner Tipp - Wie mache ich Kokosbutter selber?

 

Ganz einfach Kokosraspel mit einem Spritzer Kokosmilch in einen Standmixer verrühren bis eine feste Masse entsteht. Sollte der Mixer stoppen dann ist die Masse zu fest und es kann etwas Kokosmilch nachgefüllt werden. Es sollte jedoch aufgepasst werden dass es nicht zu flüssig wird, sondern eine feste Masse bleibt. 


 

 

 

 

                                  e Voila

Kommentar schreiben

Kommentare: 0